Wandern auf La Gomera mit Jens

 

Mit Wanderführer Jens lernt Ihr La Gomera auch abseits der klassischen Wanderrouten kennen – und lieben. Jens hat seit 2006 regelmäßig die Kanaren bereist – und lebt seit 2017 auf Gomera. Auf seinen Touren erfahrt Ihr Spannendes über die Insel: über die Pflanzen und Tiere, über die Geschichte und die Menschen La Gomeras.

Die Touren stellt er für jede Wanderung individuell zusammen. Gut möglich, dass sie sogar zum Schönsten gehören werden, was Ihr auf Eurer Reise erlebt.

Vor der Tour

 

Wir bieten Wanderungen nach Maß an – ganz individuell, für den Anfänger bis zum geübten Wanderer. Vor jeder geführten Tour gibt es ein Vorgespräch. Dabei besprechen Guide Jens und die Wandergäste gemeinsam, welche Art von Tour die richtige ist. Alles ist möglich: Ein gemütlicher Spaziergang oder eine ausgedehnte Wanderung in eher unwegsamem Gelände. Wenn Ihr mögt, kombinieren wir gerne mehrere kleine Spaziergänge an verschiedenen Orten auf der Insel.

 

Die Wanderwege stellen wir individuell zusammen – das Ziel suchen wir gemeinsam aus. So könnt Ihr schon vorher Schwierigkeitsgrad, Kilometer, Höhenmeter und Dauer der Tour abschätzen.

 

Seid Ihr gut zu Fuß? Wir sprechen vor jeder Wanderung über Eure körperliche Fitness und mögliche Handicaps – und nehmen bei der Planung darauf Rücksicht.

 

Die Gruppengröße beträgt 4 Personen. Natürlich achten wir darauf, dass die Teilnehmer in Sachen Fitness zueinander passen. Keiner soll hinterherlaufen – und keiner allzu lange auf die anderen warten müssen. Größere Gruppen sind nach Absprache ebenfalls möglich.

Der Weg ist das Ziel

 

La Gomera hat ein großes Netz von Wanderwegen – einer schöner als der andere. Das sonnige Valle Gran Rey ist ein idealer Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen. Im Norden lockt Hermigua mit seinem 100 Meter hohen Wasserfall, über Vallehermoso thront der mächtige Vulkanschlot Roque Cano. Der geheimnisvolle Regenwald im Nationalpark Garajonay ist ein Paradies für Hobbyfotografen. Rund um Imada durchqueren wir tiefe, langgezogene Schluchten, oberhalb des ehemaligen Fischerdorfs Playa de Santiago. Einige Kilometer vor San Sebastian stoßen wir auf den faszinierenden Roque Agando, und immer wieder können wir an einem Mirador die Aussicht auf die anderen Kanarischen Inseln genießen: Teneriffa, La Palma oder El Hierro. Für welches Ziel Ihr Euch entscheidet: Wir werden die Trekking-Touren zusammen planen und genießen. Die Touren verlaufen ruhig und ohne Leistungsdruck ab.

Gerne schließen wir die Tour mit einer Einkehr in einem Lokal ab – natürlich mit inseltypischer Küche.

Ausrüstung zum Wandern auf La Gomera

 

Damit die Wanderung zum Genuss wird, braucht es die richtige Ausrüstung:

 

Wir empfehlen Wanderstöcke (Teleskopstöcke) und festes Schuhwerk (ideal sind rutschfeste Wanderstiefel). Bewährt haben sich Funktions-T-Shirts. Da es bei Wanderungen in den Bergen kalt und windig sein kann, solltet Ihr zusätzlich einen Fleecepulli im Rucksack haben.

 

Auch eine leichte Regenjacke kann nicht schaden. Sonnenschutz und eine Kopfbedeckung sollten ebenfalls mit dabei sein. Als Verpflegung empfiehlt sich eine herzhafte Brotzeit, dazu Energieriegel, Nüsse oder Studentenfutter.

 

Ganz wichtig: eine Trinkflasche mit mindestens 1,5 Liter Wasser.

Impressionen

Möchtet ihr eine Wanderung buchen oder habt ihr Fragen?